Musikschule Wildberg

Seitenbereiche

Rückblick 2016

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“

                                                                                                        -Mahatma Gandhi-

Im Jahr 2016 war im Jugendtreff wieder einiges los. Über einen Auszug der verschiedenen Projekte, Aktionen und Personalveränderungen möchten wir hier gerne berichten:

André, „der Neue“

Seit Mai 2016 ist André Wehrstein, Musikpädagoge, gemeinsam mit Annika Schüle im Jugendtreff tätig. Er konnte unter anderem im Nagolder Youz und bei der Lebenshilfe viel Erfahrung im Bereich Jugendarbeit sammeln.

MäCTION – Der Mädchenaktionstag

MäCTION, eine Wort-zusammensetzung aus „Mädchen“ und „Action“ sagt über diesen Tag schon vieles aus. Ein Tag im Jahr nur für Mädchen, organisiert von sämtlichen Jugendhäusern aus dem Landkreis Calw. An diesem gab es verschiedene Workshops an denen die Mädchen teilnehmen konnten. Mit diesem Tag konnten fast 80 Mädchen glücklich gemacht werden!

Europapark – Gemeinschaftsausflug

Mit dem beim Weihnachtsmarkt hart verdienten Geld machte sich der Jugendtreff Wildberg gemeinsam mit dem Jugendhaus Schömberg und Kinder und Jugendlichen des Schülerhauses auf in den Europapark. Adrenalin pur!

Sommerferienprogramm

Auch beim Sommerferienprogramm war wieder einiges geboten. Viele Kinder und Jugendliche nahmen an der Summerlounge und an „PimpMyShirt“ teil.

Auch die Sommerferienbetreuungswoche wurde wieder sehr gut angenommen und es hatten fast 80 Kinder ihren Spaß!

Herbstferienprogramm

In den Herbstferien war ein buntes Programm geboten. Ausflüge in die LaserBase nach Sindelfingen und ins Polarion in Bad Liebenzell waren die Highlights.

Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Jugendtreff am Weihnachtsmarkt mit verschiedenen Aktionen und Angeboten. Diese waren der Kinderweihnachtsflohmarkt in der kleinen Markthalle, die Nikolausstiefel-Aktion und in diesem Jahr ganz neu die Kinderweihnachtsbäckerei im Jugendtreff. Viele kleine Bäcker und Bäckerinnen hatten die Gelegenheit kunterbunte Plätzchen zu backen und diese dann in selbst gebastelten Verpackungen mit nach Hause zu nehmen.