Musikschule Wildberg

Seitenbereiche

Offene Jugendarbeit

Offene Jugendarbeit- Was ist das eigentlich?

Die offene Kinder- und Jugendarbeit ist ein Teil der kommunalen Kinder- und Jugendarbeit. Sie trägt zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen bei und stärkt ihre Selbstständigkeit, ihr Selbstbewusstsein und ihr Selbstwertgefühl. Auch das Verantwortungsbewusstsein und die Gemeinschaftsfähigkeit wird in der offenen Jugendarbeit gestärkt und unterstützt.

Die offene Kinder- und Jugendarbeit hat die Prinzipien der

  • Offenheit =
    unmittelbar zugänglich für alle Kinder- und Jugendlichen
  • Freiwilligkeit =
    alle Angebote können von den Kindern- und Jugendlichen freiwillig genutzt werden
  • Niederschwelligkeit =
    alle Angebote können ohne Vorleistungen und Bedingungen in Anspruch genommen werden
  • Beteiligung =
    Mitgestaltung der Kinder- und Jugendlichen am Alltag und bei den Angeboten
  • Lebensweltorientierung =
    es wird auf die Bedürfnisse und Lebenslagen der Kinder- und Jugendlichen eingegangen.

Die gesetzliche Verankerung ist im SGB VIII §11 Jugendarbeit zu finden:

(1) Jungen Menschen sind die zur Förderung ihrer Entwicklung erforderlichen Angebote der Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. Sie sollen an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen.

(2) Jugendarbeit wird angeboten von Verbänden, Gruppen und Initiativen der Jugend, von anderen Trägern der Jugendarbeit und den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe. Sie umfaßt für Mitglieder bestimmte Angebote, die offene Jugendarbeit und gemeinwesenorientierte Angebote.

(3) Zu den Schwerpunkten der Jugendarbeit gehören:

  1. außerschulische Jugendbildung mit allgemeiner, politischer, sozialer, gesundheitlicher, kultureller, naturkundlicher und technischer Bildung,
  2. Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit,
  3. arbeitswelt-, schul und familienbezogene Jugendarbeit, 
  4. internationale Jugendarbeit, 
  5. Kinder und Jugenderholung,
  6. Jugendberatung.

(4) Angebote der Jugendarbeit können auch Personen, die das 27. Lebensjahr vollendet haben, in angemessenem Umfang einbeziehen.